Opioidabhängigkeit

Wie wird man Opioidabhängig?

Die Ursachen einer solchen Abhängigkeit sind sehr komplex. Opioide machen nicht per sé abhängig. Es sind verschiedene Faktoren, die die Entstehung einer Abhängigkeit begünstigen.

 

Risikofaktoren

 

Der entscheidende Risikofaktor für eine Abhängigkeitsentwicklung ist die eigenmächtige Opioideinnahme durch einen Patienten oder Konsumenten, d. h. eine Einnahme unabhängig von oder entgegen einer ärztlichen Verschreibung oder Dosieranweisung.

 

Gefährdet sind vorwiegend Jugendliche, die schon andere Substanzen missbraucht haben oder von diesen abhängig sind. Neugier und der Wunsch "high" zu sein bzw. eine "Kick" zu erleben, stehen oft am Anfang einer Abhängigkeit.

 

Patienten mit chronischen Schmerzen werden dagegen auch nach längerer sachgemäßer Behandlung nur ganz selten psychisch abhängig. Es entsteht bei solchen Patienten in der Regel keine Euphorie, was die Gefahr der Suchtentwicklung reduziert.